fbpx

Erweiterung der Carbonfamilie: thyssenkrupp Carbonfelgen für die neue Kawasaki Ninja ZX-10R und ZX-10RR

Kawasaki Ninja ZX-10R/RR: die neueste Entwicklung des japanischen Herstellers kann ab sofort mit den ultraleichten Felgen von thyssenkrupp Carbon Components ausgestattet werden. Höchste Ansprüche an Brems- und Beschleunigungs- sowie Kurvenverhalten werden durch den Einsatz der geflochtenen Carbonfelgen übertroffen.

Bereits sechs Jahre in Folge dominiert Kawasaki mit der Ninja die Superbike Weltmeisterschaft. Die Erfahrungen des Racing Teams fließt in die Entwicklung der Modelle ein und definiert die Anforderungen an die Eigenschaften des Motorrades sowie aller Komponenten. Die Felgen aus dem Hause thyssenkrupp Carbon Components sorgen durch nahtlos verarbeitete Carbonfasern im Felgenbett für maximalen Leichtbau bei gleichzeitig höchster Schadenstoleranz. Die einzigartige patentierte Produktionstechnologie garantiert unangefochtene Qualität und kreiert gleichzeitig das unverwechselbare thyssenkrupp Carbon Components-Design.

„Wir arbeiten kontinuierlich daran, unser Portfolio an die neuesten Entwicklungen auf dem Motorradmarkt anzupassen. Mit der Ninja ZX-10R/RR bedienen wir nicht nur Kawasakis aktuelles Topmodel, sondern den Seriensieger der World Superbike. Dabei werden Produktionsprozesse, Gütekriterien und Zulassungsformalitäten für jedes Motorradmodell neu adaptiert. Nur so lassen sich unsere selbst gesetzten hohen Qualitätsstandards halten.“ so Geschäftsführer Dr. Jens Werner.

Kawasaki Carbon Felgen Carbon Felge Kawasaki
Menü
Cookie-Einstellungen