Verkaufsstart von thyssenkrupp Carbonfelgen für Honda CBR1000RR-R Fireblade

Honda CBR1000RR-R Fireblade – das neue Supersport-Flagschiff des japanischen Herstellers Honda kann nun auch mit den hochwertigen, geflochtenen Carbonfelgen aus dem Hause thyssenkrupp Carbon Components ausgestattet werden. Die Vorteile der Carbonfelgen machen sich insbesondere bei einer solchen Maschine, welche auf der Rennstrecke zu Hause ist, bemerkbar. Die Gewichtsreduktion von circa 1,6 Kilogramm für sowohl Vorder- als auch Hinterrad im Vergleich zu den Originalfelgen aus Aluminium führt zu einer spürbaren Verbesserung des Handlings.

Die nahtlos verarbeiteten Carbonfasern im Felgenbett sorgen für maximalen Leichtbau bei gleichzeitig höchster Schadenstoleranz und sind durch die Nutzung patentierter Produktionstechnologien einzigartig. Zusätzlich ergibt sich durch die Flechttechnik ein außergewöhnliches Design. Die Honda CBR1000RR-R Fireblade und CBR1000RR-R Fireblade SP sind nun zwei weitere Honda Modelle, welche mit thyssenkrupp Carbonfelgen direkt durch den Endkunden ausgestattet werden können. Alle fünf Modelle sind ab sofort über bekannte Motorradhändler sowie die thyssenkrupp Carbon Components Webseite erhältlich.

„Wir arbeiten markenübergreifend und erweitern unser Portfolio kontinuierlich. Dass unsere Carbonfelgen ein hervorragendes Aftermarket-Produkt für die neue Honda CBR1000RR-R Fireblade und CBR1000RR-R Fireblade SP darstellen, ist unbestreitbar. Die Performancevorteile werden für jeden, der diese Maschine fahren wird, zu 100 Prozent fühlbar sein.“ sagt Geschäftsführer Dr. Jens Werner.

thyssenkrupp Carbonfelgen für Honda CBR1000RR-R Fireblade in Style 1

Honda CBR1000RR-R Fireblade mit thyssenkrupp Carbonfelgen

Menü
Cookie-Einstellungen